Anfänge der Moosburger Linken

„Damit soziale Gerechtigkeit auch in Moosburg wählbar wird!“ – mit dieser Ankündigung startet die LINKE in Moosburg ihre Unterschriftensammlung um für die Kommunalwahl 2014 antreten zu dürfen. Das ist die Voraussetzung um überhaupt für den Stadtrat wählbar zu werden.

Johann Zitzlsberger die treibende Kraft und bereits Landtagskandidat für den Wahlkreis Oberbayern 2013 verbringt im Januar 2014 seinen Urlaub unter einem roten Schirm und sammelt die dafür nötigen 180 Unterschriften. Er schafft es und kann für die Kommunalanwahl antreten, mit 1000 Stimmen zieht er für die LINKE in den Moosburger Stadtrat ein.
Wiederaufnahme des sozialen Wohnungsbaues, Gute Arbeit für alle, menschenwürdige Flüchtlingsunterbringung, Verkehrsberuhigung und wirtschaftliche Aufwertung des Stadtkerns, Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung, Ganztagsangebote an den Schulen, Hilfestellung bei Seniorenfragen, Energiespar-Offensive Moosburg, Nutzung der Dächer von städtischen Gebäuden für Solar- und Photovoltaikanlagen, das sind nur einige der Aufgabenschwerpunkte die sich die LINKE gesetzt hat.
Erste wichtige Anträge werden eingebracht, finden aber keine Mehrheit:
Zu den Erfolgen der LINKEN in Moosburg zählt, dass sich diese Themen einschleichen in das Stadtratsgremium. Soziale Wohnungen werden wieder gebaut, der Standort der geplanten Flüchtlingsunterkunft neben der Schießanlage (!!) am Rande der Stadt (!) wird geändert, ein Sozialkaufhaus entsteht… LINKS wirkt!
Die LINKE macht durch zahlreiche hochaktuelle Veranstaltungen auf sich aufmerksam: Abrüsten, Scheitert die EU, Arbeitswelt 4.0, Lateinamerika, Flüchtlinge, Drohnen, TTIP.
Im November 2016 gibt Johann Zitzlsberger sein Stadtratsmandat aus gesundheitlichen Gründen ab. Nachfolger wird Stefan John, Student der "Science And Technology Studies" an der TU München. Als Johann Zitzlsberger im April 2018 verstirbt, hinterläßt er auch hier eine große Lücke.




Die LINKE Moosburg macht weiter, es gibt inzwischen 2 Neumitglieder und weitere Interessenten. Bei unseren regelmäßigen Linkentreffen in Moosburg und auch in Freising und bei unseren Veranstaltungen diskutieren wir gemeinsam von Kommunalpolitik bis zur Weltpolitik und unsere weitere Vorgehensweise.
Unsere nächsten Veranstaltungen planen wir bereits. Mehr davon auf dieser Homepage.